Schub-Beiz-Anlagen

 

Unsere HCL-Schubbeizlinien sind für eine Jahresleistung von ca. 250.000 to Warmband ausgelegt. Eine extrem kompakte Bauweise zeichnet unsere Linien gegenüber anderen Anlagen besonders aus. Der somit reduzierte Flächen- und Energiebedarf senkt die Betriebskosten erheblich. Die Baugruppen befinden sich in und auf einem Beton-Fundament mit entsprechender Isolierung. Die Tanks, Wärmetauscher und Rohrleitungen, mit der ca. 80 Grad Celsius heißen Säure, befinden sich in  geschlossenen, isolierten Räumen unter den  Beiztassen. Mit dieser Konstruktion wird der Wärmeverlust so gering wie möglich gehalten. Nach dem Beizvorgang wird das Band getrocknet und kann anschließend besäumt werden. Neben der optionalen Passivierung kann die Bandoberfläche genau dosiert eingeölt werden.

Technische Daten:
Laufrichtung: von links nach rechts
Anlagengeschwindigkeit: 50 (70) m/min
Bandwerkstoffe: Bandstahl
Bandbreite: 400 – 1.500 mm
Banddicke: 2,0 - 6,0 mm
Anzahl der Teilstreifen maximal: 1 Stück
Ablaufhaspel- Rückzug maximal: 600 kp / 6.000 N
Auflaufhaspel- Wickelzug maximal: 1.800 kp / 18.000 N
Leistung der Hauptantriebe maximal
Ablaufhaspel: 20 kW
Rollmessersaumscherengerüst: 4x5,5 kW
Saumschrotthacker: 32 kW
Auflaufhaspel: 110 kW
Coil- bzw. Bunddaten
Ablaufhaspelmaschine  
Coilinnendurchmesser: 500 / 762 mm
Coilaußendurchmesser: 2.000 mm
Auflaufhaspelmaschine
Bundinnendurchmesser: 508/ 610 mm
Bundaußendurchmesser: 800 – 2.000 mm
Die Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weiterlesen …